Christiane Maier 2017-10-31T19:20:51+00:00

Project Description

Ausbildung und Qualifikation

Studium

  • Studium der Musikwissenschaften, Germanistik und Buchwesen an der Johannes-Gutenberg-Universität MainzStudied musicology, Germanic and Book Studies at the Johannes Gutenberg University Mainz

Berufsbegleitende Abschlüsse / Part-time degrees

  • Staatlich geprüfte Chorleiterin (B-Prüfung)
    State-certified choir director (B test)
  • Elementare Musikerziehung an der RME-Akademie Idstein
    Elementary music education at the RME Academy Idstein
  • „Musikschulunterricht in der Grundstufe“ an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen
    „Music education in the basic level“ at the Federal College for Musical Youth Education in Trossingen
  • Fortbildung zur Bläserklassen Leiterin
    Training classes for lead brass groups 

Weiterbildungen

  • Internationale Meisterkurse für Chorleitung in Trier bei Prof. Berg und Prof. Suttner
  • Wormser Herbstkurse für junge Pianisten an der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
  • Rhythmik – Lieder, Spiele und Kindertänze in der Elementar- und Primärpädagogik bei Gertraud Michahelles
  • Musik und Tanz für Kinder, Musikalische Früherziehung für 4 bis 6 jährige Kinder bei Manuela Widmer
  • Seminar für Grundschullehrerinnen, Sonderschulpädagogen und Erzieherinnen –
    Methode Batia Strauss bei Thomas Martin Klein
    > Musikhören mit Kindern 3 und 4
    > Musik und Bewegung 3
  • Die Eltern – Kind – Gruppe in der Musikschule, Grund – und Aufbaukurs bei
    Prof. Werner Beidinger und Prof. Maria Seeliger
  • Intensivseminar Musikgarten – Gemeinsam Musizieren bei Dr. Lorna Lutz Heyge, Autorin des Musikgarten Programms
  • Musikgarten – Gemeinsam Musizieren,
    > „Musikgarten für Babys“
    > „Wir machen Musik“ Teil 1
    > „Der musikalische Jahreskreis“ Teil 2
  • Music-Learning-Theory bei Prof. Dr. Edwin Gordon
  • Elementare Musikpädagogik im Kurszentrum ARS MUSICA in Aub
  • Tanzen macht Spaß – Tänze für Groß und Klein in Wiesbaden bei der
    AGEM – Arbeitsgemeinschaft für Elementare Musikerziehung e.V.
  • Elementare Musikerziehung in der Akademie für musisch-kulturelle Bildung,
    Burg Fürsteneck
  • Fortbildungen in den Unterrichtsprogrammen Tastenkinder und Flötentöne
  • Fortbildung an der Akademie Remscheid als Kompetenznachweis Kultur Beraterin. Befähigung zur Erteilung des Kompetenznachweise Kultur an Jugendliche.
  • Certified Clinician – Piano Adventures. Successfully completed the Piano Adventures International Clinician Training at the Faber Piano Institute in Ann Arbor, Michigan USA.

Pädagogische Tätigkeiten

  • Langjähriger Unterricht einer privaten Klavierschülerklasse
  • Leitung des Seniorenchors des Altenheims Gustavsburg
  • Dozentin für Rhythmik in der Elementar- und Primärpädagogik des katholischen Bildungswerkes Südhessen
  • Musikcoaching für Erzieherinnen und Erzieher sowie Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer
  • Langjährige Erfahrung als Dozentin für Baby-Musikgarten, Musikgarten, Musikalische Früherziehung, Flötentöne und Tastenkinder, Klavier und Kinderchor

Musikalische Tätigkeiten

  • Teilnahme in verschiedenen Big Bands
  • Mitglied im Opel Werksorchester mit den Instrumenten Klarinette und Saxophon
  • Duo Arabesque, Liveauftritte mit Duopartner in Gesang, E-Piano, Keyboards und Blasinstrumenten
  • Leitung der Band „Moonrise“, Liveauftritte bei Gottesdiensten und weltlichen Veranstaltungen
  • Gestaltung von Hochzeiten, Taufen und Liederabenden an Klavier und Kirchenorgel mit Kirsten Schierbaum (Sopran)
  • Gestaltung von Tauferinnerungsgottesdiensten an der Kirchenorgel und dem Kinderchor Happy Young Voices
  • Leitung der Musik-AG der Albert-Schweitzer Grundschule

„Voller Herzblut widme ich mich der musikalischen Förderung unserer Jüngsten. Mit viel Liebe zum Detail, äußerst individuell auf den einzelnen und die Gruppensituation eingehend binde ich alle Kinder und Eltern in das Unterrichtsgeschehen ein. Mein Fachwissen und die Erarbeitung eigener Konzepte sorgt für eine größtmögliche Progression im Unterricht. Der Einsatz vielfältiger Instrumente animiert und motiviert die Kinder jedes Mal aufs Neue sich im Unterricht aktiv zu zeigen. 

Ich bin glücklich, dass ich mit meiner Arbeit dazu beitragen kann, den Kindern viel Selbstvertrauen zu geben, sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung stärke und ihre sozialen und emotionalen Fähigkeiten mit ausbauen helfen darf. Vor allem ist es schön zu sehen, dass ganz viele meiner Kleinen mittlerweile Instrumentalschüler bei uns sind und ein, zwei oder sogar schon drei Instrumente gleichzeitig erlernen.“
(Christiane Maier)